Herzlich Willkommen an der Schule am Wäldchen!

files/content/startseite/eingang.jpg files/content/startseite/farblogo.png

Hier geht es direkt zu den neuen Aufgaben

Liebe Eltern und Schüler,

nachdem auch wir sehr überrascht über die Ankündigung des Beginns mit den ersten Klassen zusätzlich waren, möchten wir Ihnen und euch die neuen Informationen weitergeben.

nachdem  uns viele Anrufe wegen der Öffnung der Schulen erreichen, hier schon mal die wichtigsten Informationen:

Es wird keinen regulären Unterricht bis zu den Ferien geben.

Die Notbetreuung wird es weiter geben.

Die teilweise kursierenden Meldungen, dass alle 1. und 5. Klassen am Montag, den 11.05. regulär in die Schule gehen sind falsch.

Zu den aktuellen Änderungen:

Klasse 5: ab Dienstag (12.05.) werden die Schüler schichtweise unterrichtet. Die Klassenlehrer informieren die jeweiligen Klassen über die Unterrichtszeit, die Einteilung der Gruppen  und auch den Raum.

Klasse 1 und 2: ab Dienstag (12.05.) Am Montag, den 11.05. erhalten alle Eltern die Informationen vom Klassenlehrer.

Es wird  Präsenzunterricht in Kleingruppen stattfinden und nur, wenn alle Hygiene- und Abstandsregelungen eingehalten werden können. (siehe Hygieneplan 11G25)

Fragen nach den Klassenstufen 3 und 4 können noch nicht beantwortet werden, weil erst die Absprachen getroffen werden müssen.

Wir hoffen, dass wir auftretende Fragen teilweise klären konnten.

Ihr Team der Schule am Wäldchen

 

Für die Eltern, die Ihre Kinder in der Notbetreuung haben oder es noch anmelden:

Für unsere Raum- und Einsatzplanung ist es wichtig, dass Sie die Anwesenheit der Kinder möglichst für eine Woche im Voraus anmelden! Das können Sie bei der Betreuungskraft oder auch per mail an die Schule mitteilen.

Die Schule hat neben dem normalen Hygieneplan noch einen zusätzlichen Hygieneplan erarbeitet, um sowohl Schülern als auch dem Personal bestmöglichen Schutz zu gewährleisten. Das Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen ist bisher auf freiwilliger Basis natürlich erlaubt, aber keine Pflicht. Wenn Ihr Kind Händedesinfektionsmittel dabei hat, ist die Benutzung selbstverständlich erlaubt.

Zusatzhygieneplan Corona 11G25

Liebe Eltern und Schüler der 6. Klassen,

die Schulöffnung für Ihre Kinder steht ja am 4.05.2020 bevor. Wir haben für jede Klassen einen Infobrief, der durch Informationen der Klassenlehrer in Kürze ergänzt wird (Gruppeneinteilung)

Brief 6a

Brief 6b

Brief 6c

Liebe Eltern und liebe Schüler,

die Eindämmung des Coronavirus bestimmt seit einigen Wochen unseren Alltag und damit auch unseren geregelten Schulbetrieb und stellt alle Beteiligten vor immer neue, bisher nicht gekannte Herausforderungen. Dabei gilt es bei vielen Entscheidungen auf der Basis der Empfehlungen und Hinweise des Robert-Koch-Institutes (RKI) zwischen der weitgehenden Reduzierung der Kontakt- und Ansteckungsmöglichkeiten und der Aufrechterhaltung bekannter und etablierter Abläufe sorgfältig abzuwägen. Dies betrifft in besonderer Weise die bevorstehende stufenweise Öffnung der Schulen. Wir stellen die Öffnung der Schulen unter die Vorgaben des Infektionsschutzes und der notwendigen Hygienemaßnahmen.

Weiterhin gilt: Kinder mit Krankheitssymptomen bleiben zu Hause!

Hier ein Auszug aus dem Senatspapier:

Die geplante Öffnung der Schulen umfasst den Unterricht. Die außerunterrichtliche und ergänzende Förderung im Ganztagsbetrieb findet nicht statt.Öffnung der Schulen

Die Öffnung der Schulen erfolgt jahrgangsweise und in Stufen.

Am 27.04.2020 wird der prüfungs- und abschlussrelevante Unterricht des Jahrganges 10 an allen allgemeinbildenden Schulen aufgenommen.

Am 04.05.2020 wird auch der Unterricht für die Schülerinnen und Schüler folgender weiterer Jahrgänge der allgemeinbildenden Schulen aufgenommen:

- an Grundschulen, Schulen mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt (zielgleicher Unterricht und Förderschwerpunkt „Lernen") und Grundstufen der Gemeinschaftsschulen Jahrgangsstufe 6

- an Integrierten Sekundarschulen und Gemeinschaftsschulen Jahrgangstufe 9 und an Integrierten Sekundarschulen und Gemeinschaftsschulen mit gymnasialer Oberstufe Jahrgangsstufe 12

- an Gymnasien Jahrgangsstufe 11

Die Kultusministerkonferenz wird bis zum 29.04.2020 ein Konzept für weitere Schritte vorlegen, wie der Unterricht unter besonderen Hygiene- und Schutzmaßnahmen, insbesondere unter Berücksichtigung des Abstandsgebots durch reduzierte Lerngruppengrößen, insgesamt wieder aufgenommen werden kann.

Regelung für sogenannte Risikoschülerinnen und Risikoschüler (spezielle Vorerkrankungen)

Risikoschülerinnen und Risikoschüler haben aufgrund von speziellen Erkrankungen ein erhöhtes Risiko bei einer „Covid-19~lnfektion". Dieses Risiko kann nur von den Erziehungsberechtigten in Absprache mit den behandelnden Ärzten eingeschätzt werden. Bei Glaubhaftmachung gegenüber der Schule kann bis auf Weiteres das Lernen zu Hause erfolgen. Das gilt auch, wenn eine andere im Haushalt lebende Person eine entsprechende Erkrankung hat.

Fortsetzung bisheriger Maßnahmen:

Die Notbetreuung wird fortgesetzt; die Berufs- und Bedarfsgruppen werden auf das pädagogische Personal an Schulen ausgeweitet.

Die Wahrnehmung darüber hinaus notwendiger Aufgaben, im Besonderen die Versorgung der Schülerinnen und Schüler mit Unterrichtsmaterialien und die Unterstützung dieser bei der Bewältigung der schulischen Aufgaben werden ab 20.04.2020 uneingeschränkt fortgesetzt.

Grundsätzlich gilt für die stufenweise Öffnung der allgemeinbildenden Schulen, dass Prüfungen Vorrang vor Unterricht haben. Die Schulen entscheiden in diesem Zusammenhang, ob und ggf. in welchem Umfang Unterricht stattfinden kann. Der Unterricht findet in Gruppengrößen statt, die die Einhaltung der. Hygiene- und Abstandsregelungen von mindestens 1,5 m ermöglichen.

Wir werden auf der Aufgabenseite zeitnah Aufgaben für die jeweiligen Klassenstufen veröffentlichen. Familien, die keinen Drucker besitzen, können auch die Aufgaben in der Schule erhalten. Bitte geben Sie uns telefonisch oder noch besser per mail Bescheid, welche Klassenstufe Ihr Kind besucht und wir werden Ihnen dann den Abholzeitpunkt übermitteln. Wir versuchen die Arbeitsblätter auf ein Minimum zu reduzieren.

Wir hoffen, Ihnen mit den Informationen weitergeholfen zu haben.

Ihr Team der Schule am Wäldchen

 

Ergänzende Informationen:

Konkretisierung der systemrelevanten Berufe für die Notbetreuung ab 27.04.2020

Elternratgeber Corona

WirBleibenZuhause in Lichtenberg: Kultur- und Mitmach-Angebote

Ratgeber für Eltern

 

 

 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler und alle interessierten Besucherinnen und Besucher,

wir laden Sie und euch herzlich zu einem Rundgang durch unsere Schule ein.

In den einzelnen Bereichen tragen viele Mitwirkende dazu bei, Ihnen und euch unsere pädagogische Arbeit näher zu bringen und Ihnen einen Eindruck von unserem Lebensraum Schule zu geben.

1985 wurde die Schule am Wäldchen gegründet und verdankt ihren Namen dem wunderschönen Pappelwäldchen auf unserem Schulgelände.

Ca. 30 Lehrerinnen und Lehrer und ca. 15 Erzieherinnen kümmern sich mit viel Herz, Engagement und einer hohen pädagogischen Kompetenz jeden Tag um die knapp 520 Schülerinnen und Schüler.

Besondere Aufmerksamkeit in unserer täglichen Arbeit schenken wir dem friedlichen und gemeinsamen Miteinander. Besonders stolz sind wir in diesem Zusammenhang auf unsere Konfliktlotsen und deren schulinterne Ausbildung durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schulstation „Stachelbär“. Die Schulstation ist darüber hinaus in vielen Angelegenheiten Ansprechpartner für Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern. Außerdem beteiligen wir uns an dem Projekt „Gute gesunde Schule“.

Organisiert ist unsere Schule als Verlässliche Halbtagsgrundschule. Darüber hinaus bieten wir im Rahmen der ergänzenden Förderung und Betreuung (ehemals Hort) Betreuungszeiten von 6 - 18 Uhr an.

Bei der Förderung der Bildung und Erziehung werden wir zudem durch den Förderverein „Am Wäldchen“ tatkräftig unterstützt.

Wir freuen uns auf Sie und besonders auf Euch, die Schülerinnen und Schüler unserer Schule.

Hier geht es ohne Umwege zu den aktuellen Neuigkeiten!

 

R. Wiese                       F. Thoenelt

Rektorin                        Konrektor